Skip to main content

Hauswasserautomat Edelstahl

Funktionsweise und Besonderheiten

Der Hauswasserautomat Edelstahl funktioniert ähnlich der herkömmlichen Modelle. Hierbei bleibt in das einer Gartenpumpe ähnelnde Gerät ein spezielles System integriert, welches den Druck ausgleicht und ein Ein- und Ausschalten reguliert. So springt das System im Zuge der Wasserentnahme automatisch an und die Pumpe tritt augenblicklich in Aktion. Ein Kondensatormotor sorgt dafür, dass die Turbine zu rotieren beginnt und das Wasser innerhalb kürzester Zeit auf einen bestimmten Druck gebracht wird. Der Hauswasserautomat Edelstahl ist in diesem Zusammenhang sehr belastbar. Er vermag es, die Flüssigkeit so schnell zu regulieren, dass nahezu kein Unterschied zum regulären Wassernetz entdeckt werden kann.

 

Modelle im Detail

Klassische Merkmale des Produktes sind hier das Pumpgehäuse aus Edelstahl, eine stabile Metallplatte und die elektrische Pumpsteuerung über ein Manometer. Je nach Preis und Ausstattung fallen die Systeme der Geräte unterschiedlich aus. Beim Kauf sollte daher beachtet werden, genau den Hauswasserautomaten Edelstahl zu wählen, welcher die vom Nutzer gestellten Anforderungen sicher zu erfüllen vermag. Im Store finden sich in diesem Zusammenhang oft einstufige und mehrstufige Modelle, welche mit unterschiedlichen Leistungen, Designs und Preisen überzeugen. Empfehlenswerte Geräte hierunter stellen die HWA INOX 3000 und HWA INOX 4500 Wasserautomaten dar. Sie besitzen zum einen das typische Pumpgehäuse aus Edelstahl, welches ihnen nicht nur einen guten Look verleiht, sondern auch Robustheit und Schutz verspricht. Zudem verhalten sie sich vergleichsweise leistungsstark und können aufgrund Ihres Jet-Hydrauliksystems eine selbstansaugende Pumpe garantieren. Der Hauswasserautomat Edelstahl stellt des Weiteren eine automatische Ein- und Ausschaltfunktion zur Verfügung, welche durch eine elektronische Funksteuerung kontrolliert wird. Der Betriebsdruck ist einfach über ein integriertes Manometer zu regulieren und im Zuge eines eingebauten Schutzes kann Schaden am Gerät durch ungewolltes Trockenlaufen verhindert werden. Trotz Motorleistung von 550 Watt ist eine Förderhöhe von 42 Metern sichergestellt. Ein leichter Anschluss ermöglicht die schnelle Inbetriebnahme und auch weitergehend stellt das Modell ein gutes Produkt für Einsteiger dar.

Hauswasserautomat Edelstahl – Anwendung im Alltag

Der Hauswasserautomat Edelstahl kann im Vergleich zu herkömmlichen Wasserwerken einige Vorteile verschaffen. Demnach liegen im Gerät nie Druckschwankungen vor, wodurch Vorlauf- und Nachlaufzeiten ausgeschlossen bleiben. Wasser steht nach Bedarf sofort und in ganzem Umfang zur Verfügung und eine direkte Nutzung des Erzeugnisses ist bei solider Leistung garantiert. Die Geräte aus Edelstahl sind in diesem Zusammenhang speziell für die Anwendung im Garten geeignet. Desweiteren dürfen sie bei Pumparbeiten, wie beispielsweise dem Umfüllen von Zisternen, verwendet werden. Hier verleiht das hochwertige Gehäuse einen besonderen Schutz vor Witterung und Nässe, wodurch das Gerät auch außerhalb des Hauses lange ansehnlich verweilt. Modelle aus Edelstahl, als sehr preisgünstige Produkte unter den Hauswasserautomaten, bleiben somit speziell für kleinere Pumparbeiten an Garten und Haus empfehlenswert. Sie besitzen nicht die höchsten Leistungen, beeindrucken allerdings durch ihr gutes Design und eine solide Ausstattung.