Skip to main content

Hauswasserautomat Mr. Gardener

Hauswasserautomat zur Nutzung von Brunnen- und Regenwasser

Ein Hauswasserautomat ist eine gute Lösung, wenn für die Bewässerung eines Gartens oder für Brauchwasser im Haus entweder ein Brunnen oder eine Zisterne vorhanden ist. Wichtig ist aber, das es sich um klares, sauberes Wasser handelt, das in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Funktionsweise vom Hauswasserautomat Mr.Gardener

Ein Hauswasserautomat besteht aus der Pumpe, einer Steuerungseinheit und den Anschlüssen. Allerdings ist, aus physikalischen Gründen, keine Ansaughöhe von mehr als acht oder neun Metern möglich. Der Hauswasserautomat hat die Aufgabe, einen gleichmäßigen Druck in der Leitung sicherzustellen. Durch den automatischen Druckschalter schaltet sich die Pumpe ein, wenn Wasser entnommen wird und der Druck in der Leitung sinkt. Ist die Wasserentnahme beendet, schaltet sich die Pumpe nach kurzer Zeit wieder ab. Der Hauswasserautomat Mr.Gardener ist dann eine gute Lösung, wenn ein gleichbleibender Wasserdruck über einen längeren Zeitraum notwendig ist.

Beschreibung Hauswasserautomat Mr.Gardener

Das Gerät ist vorgesehen für die automatische Versorgung mit klarem Wasser, aus einem Brunnen oder einer Zisterne, zur Bewässerung des Gartens oder für Brauchwasser im Haus. Der Hauswasserautomat Mr.Gardener hat eine Fördermenge von bis zu 4000 Liter pro Stunde und arbeitet mit einem Druck von 10 bar. Die größte Ansaughöhe ist acht Meter. Die maximale Förderhöhe beträgt 45 Meter und das Gerät hat einen Geräuschpegel von 90 dB. Die Leistungsaufnahme ist 600 Watt. Der Hauswasserautomat Mr.Gardener hat einen automatischen Druckschalter und Trockenlaufschutz um Schäden zu vermeiden. Das Laufrad ist aus Noryl. Der auswechselbare Wasserfilter ist im Hauswasserautomat Mr.Gardener integriert. Für den mobilen Einsatz hat das Gerät einen Tragegriff. Das Gewicht des Gerätes beträgt 13,7 kg.

Einfache Installation vom Hauswasserautomat Mr.Gardener

Der Hauswasserautomat Mr.Gardener ist einfach und in kurzer Zeit einsatzbereit. Dazu werden die Pumpe und die Steuereinheit an einem geschützten Platz installiert und dann mit dem Wasserreservoir und den Verbrauchsstellen verbunden. Allerdings muss die Pumpe entweder vor Frost geschützt sein, oder im Winter abgebaut werden, wenn sie im Freien steht. Darüber hinaus ist es wichtig dafür zu sorgen, dass das Wasser nicht verunreinigt ist.